site search by freefind

follow me


mapref.orgon

quasigeoid under construction Geodetic Reference System
graphic4.9.2011
graphic
Es gibt noch zwei weitere geodätische Erdmodelle, das Quasigeoid und das Telluroid. Beide sind physikalisch bedingte Modelle und sind definiert über die Höhenanomalie (jeweiliger geometrischer Abstand der Geopotenzialfläche von der Fläche gleichen Potenzials des Ellipsoides) respektive über die Normalhöhe. Es wird dabei der geometrische Unterschied zwischen den wahren Äquipotenzialflächen (Geopotenzialflächen) und den Potenzialflächen des Niveauellipsoids im jeweiligen Punkt der Topografie betrachtet.
Demgegenüber erhält man das Quasigeoid, indem man die Höhenanomalie vom Ellipsoid abträgt. In der Regel weicht das Quasigeoid weniger als 1m vom Geoid ab.